Wichtig: Hygienekonzept & Zuschauerregelung

Am 12. September startet der Spielbetrieb. Die Durchführung unterliegt den einschlägigen rechtlichen Vorschriften (Erlasse und Verordnungen der Bundes- und Landesregierung) sowie besonderen Vorgaben der Verbände und Vereine.

Dies Regelungen sind verbindlich und gelten für den gesamten Trainings- und Spielbetrieb. Alle Beteiligten ist bewusst, das es teilweise harte und schwierige Auflagen sind, diese dienen aber eine möglichst hohen Infektionsschutz.

Alle notwendigen Details findet Ihr auf unserer Seite HYGIENEREGELN.

Besonders möchten wir darauf hinweisen, das bis zum 31. Oktober in allen HBV- und Regionalligen keine Zuschauer bei Spielen zugelassen sind. Lediglich die Teams, Schiedsrichter sowie Funktionspersonal (Kampfgericht, Scouting etc.) dürfen anwesend sein. Auch das ist eine verbindliche Vorgabe. Für wartende Eltern empfehlen wir das Restaurant Am Aulenberg (gegenüber der Adam-Danz-Halle) oder das SGW-Bistro (Eingang Tennishallen/Fitnesstudio). Wir prüfen die Machbarkeit von Live-Streaming und informieren rechtzeitig darüber.

Wichtig ist ebenfalls die Einverständniserklärung / Bestätigung jedes Spielers / jeder Spielerin, das die Hygieneregeln bekannt sind und eingehalten werden. Diese kann online (HYGIENEREGELN) abgegeben werden.

Die wichtigsten Regeln des Hygienekonzeptes sind (Kurzfassung)

Für den gesamten Sportbetrieb mit Ausnahme der aktuell an Training und Spielen beteiligten Athleten und Funktionsträger gilt das allgemeine Abstandsgebot (Abstand mind. 1,5 Meter. Aufenthalte im öffentlichen Raum sind nur alleine, in Gruppen von höchstens zehn Personen oder mit den Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes gestattet)

In allen Innenbereichen gilt die Pflicht zum Tragen von Mund-Nase-Masken, ausgenommen sind aktuell an Training und Spielen beteiligte Spieler(innen) und Funktionspersonal während ihrer Spiele sowie sitzende Zuschauer in der eigentlichen Sporthalle sofern der Mindestabstand von 1,5 Meter gewährleistet ist. Für die Wege zu und von den Plätzen / Spielfeld (ebenfalls in allen Gängen und Foyer) ist das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes verpflichtend.

Der Wege- und Zonenplan der einzelnen Hallen und die darauf verzeichneten Regelungen ist verbindlicher Bestandteil des Hygienekonzeptes.

Zuschauer sind im Trainings- und Spielbetrieb bis auf weiteres nicht erlaubt

Die Anwesenheit aller Personen in der Halle sowie der Zeitraum des Aufenthaltes wird zur Kontaktnachverfolgung dokumentiert.

In Umkleideräumen, Duschbereichen und sanitären Anlagen gilt ebenfalls nach wie vor das Abstandsgebot von 1,5 Metern. Für die Nutzung der Umkleiden gilt die Maximalbelegung gem. Wege- und Zonenplan.

Teams betreten an Spieltagen die Halle geschlossen und verweilen in den Wartebereichen bis die vorher spielenden Teams die Halle verlassen haben.

Bei Ankunft eines Gästeteam ist dem Coach der Heimmannschaft eine vollständige Liste aller Mitglieder das Gästeteams mit den Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer) zu übergeben.

Nach dem Training oder einem Spiel und nach Abschluß der Nachbereitung (Spieldokumentation, Desinfektion, Aufräumen Teambereich) haben die Beteiligten (und Zuschauer sofern zugelassen) die Spielhalle sofort zu verlassen.