Freizeitler

Von links: Manjit, Frank, Thomas, Kevin, Morris, Bernd, Jonas, Rainer, Tibor Es fehlen: Monika, Roland, René, Johannes, Jürgen u. v. m.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Trainer:                        Bernd Haaß

Co-Trainer:                Morris Lindenkreuz

Kontakt:                      freizeitler(Replace this parenthesis with the @ sign)basketball-weiterstadt.de

Trainingszeiten:      Montag         20.15 – 22.00 Uhr      Sporthalle Albrecht-Dürer-Schule


Was sagt der Coach?

Welches Wort benutzt du am meisten beim Coachen?

Sichere Pässe!

Im Basketball führen ja viele Wege zum Erfolg. Hast du einen bevorzugten?

Bei uns ist der Erfolg zu messen an dem Stärksten und dem Schwächsten in der Gruppe. Beide Typen müssen mit dem Training zufrieden sein und keiner darf unter- oder überfordert werden. Und das klappt bei uns prima. Wenn jeder Spaß am Training und am Spiel hat, dann ist das der Erfolg, den wir uns wünschen und den wir auch erreichen.

Welche Eigenschaften erwartest Du von deinen Spieler:innen?

Wir, die Freizeitler, spielen, wie der Name schon sagt, in unserer Freizeit. Wir sind alle berufstätig und erwarten deshalb, dass jeder Spieler seine Spielart in einem vertretbaren Modus hält. D. h. keine übertriebene Härte oder unnötige Fouls.

Wann ist ein Training für dich erfolgreich gelaufen?

Wenn alle Spaß hatten! Wenn alle entsprechend ihren Wünschen atemlos, verschwitzt und an ihre Konditionsgrenzen gekommen sind.

Wie findest du 3×3 als Basketballvariante?

Sehr gut. Diese Variante müssen wir „leider“ manchmal wählen, da wir ab und an einfach zu wenig Personen im Training sind. (Und 3×3 über das Großfeld möchte auch keiner …)

Dein Lieblingssnack beim Basketball:

Wasser.

Wenn du nicht selbst Basketball spielst, machst du einen anderen Sport?

Fußball, Krafttraining und Yoga.

Hast du einen favorisierten Workout-Song?

Playlist „Eurodance“.

Seit wie vielen Jahren bist du Trainer?

Seitdem Hartmut Roos das Amt des Freizeitler-Trainer nicht mehr weiterführen konnte, trainiere ich, zusammen mit Morris Lindenkreuz, die Freizeitler. [Keine Ahnung wann das war … man hat auf jeden Fall noch lange mit DM gezahlt 😉 ]

Hast du jetzt noch andere Hobbys neben Basketball?

Yoga, Malen, Wandern und Autofahren.

Welchen Beruf übst du aus?

Controller in einem Softwarehaus.

Hattest du ein persönliches Highlight im letzten Jahr?

Mein Highlight in 2020: Ich bin Opa geworden ❤

Von wo kommst du? – Wo hast du vorher schon mal gelebt?

Gebürtiger Heiner – 20 Jahre in Erzhausen gelebt – seitdem im OT Riedbahn zu Hause.

Jetzt die entscheidende Frage: Wer darf bei euch mitmachen?

Wir sind ein Mixed-Team und freuen uns auf alle Spielerinnen oder Spieler, die Spaß am Spiel mit dem großen roten Ball gefunden haben. Kommt einfach mal in die Halle und macht mit.