mU18-I

Hinten von links: Mateja Basic, Athanasios Ziliaskopoulos, Tomass Timbars, Tom Metzelthin, Julian Dobrat, Michel Roth, Trainer Amci Terzic |Vorne von links: Philipp Widuch, Rene Bilal, Kaan Ugurlu, Leander Müller, Niklas Kitchens, Jake Opondo, Leon Bektas

Was sagt der Coach

Wie beurteilst du das Abschneiden in der letzten Saison?

Es war eine großartige Saison und eine erfolgreiche Fortsetzung aus den JBBL Playoffs. Den Stamm des Teams haben die Jungs des Jahrgangs 2003 gemacht und haben mit tollem Basketball für Furore in der Liga gesorgt.

Welche Platzierung ist für die kommende Saison realistisch?

Auch in der kommenden Saison möchten wir eine gute Rolle in der Liga spielen. Wir werden hier systematisch wenig verändern und möchten alle Jungs optimal auf die NBBL Jahre vorbereiten.

Auf wen verlässt du dich auch in dieser Saison?

Ich verlasse mich auf die schon geschaffenen Teamstrukturen und auf die Bereitschaft meiner Jungs, den nächsten Schritt zu machen.

Wer sind die Neuen im Team?

Fast alle Spieler des Jahrgang 2003 wechseln in die NBBL Mannschaft. Daher werden wir mit einem sehr jungen Team an den Start gehen. Dazu gehören auch Sakis Ziliaskopoulos und Julian Dobrat aus dem aktuellen JBBL Kader.

Wer ist der Teamcaptain und warum?

Tom Metzelthin, der seit zwei Jahren eine große Entwicklung genommen hat, sowohl menschlich als auch sportlich.

Was trainierst du am liebsten (Defense, Offense, Fastbreak, etc.) und dein Team?

Mit diesem Team werden wir uns zum ersten Mal überhaupt mit einer Raumverteidigung beschäftigen.

Wer sind die Favoriten in der Liga in der kommenden Saison?

MTV Kronberg und Eintracht Frankfurt. Als Geheimtipp zähle ich TV Hofheim und BC Wiesbaden dazu.

Persönliche Entwicklung von Spielern oder der Sieg des Spiels?

Mit der persönlichen Entwicklung eines Spielers kommt auch der Erfolg. Oft ist man in diesem Punkt ungeduldig, aber mit der Zeit kommen auch die Ergebnisse. Ich bin trotzdem der Meinung, dass man den Jugendlichen die Siegermentalität beibringen muss.