wU14-I

wU14-1-2019-20
Stehend von links: Fatima Alimoglu, Trainer Hendrik Schwab, Elif Yildiz, Frida Cornelius, Mikal Berhane, Yaren Özel, Laura Cierenberg, Lena Sandner, Inge Lise Schulze Steinen, Hanna Balck; Sitzend: Celin Burkardt, Sophia Schurich, Leila Brahimi Es fehlen: Klara Daubert, Trainerin Christina Krick

Attacke mit geballter Kraft

In der abgelaufenen Saison 2018/2019 starteten für die SG Weiterstadt in der Altersklasse wU14 zwei Mannschaften. Eine Mannschaft bestritt ihre Rundenspiele in der Bezirksliga, die andere in der Oberliga – eine für diese Altersklasse bewährte Kombination, welche sich auch für diese Saison fortsetzt.

In der Abschlusstabelle 2018/2019 belegte man in der Bezirksliga den fünften und in der Oberliga den siebten Platz. In der Bezirksliga konnten vor allem neu hinzugekommene Mädchen in das Spielgeschehen integriert werden und wertvolle Spielpraxis sammeln. Aber auch für Spielerinnen aus der Oberliga, die noch Anpassungsschwierigkeiten hatten und deshalb weniger Einsatzzeit bekamen, war die Spielpraxis in der Bezirksliga enorm profitabel. Betrachtet man in der Oberliga nur die Resultate und den Tabellenplatz lässt sich vorschnell urteilen, dass man nicht mehr als Kanonenfutter war. Wer so denkt, liegt falsch. Selbst gegen die Mannschaften, die sich am Ende für die Hessenmeisterschaften qualifizierten, konnte man sich, wenn auch nur in wenigen Phasen, behaupten und auch mitspielen. Gleich das erste Saisonspiel gegen Eintracht Frankfurt war hart umkämpft und endete nur mit einer knappen Niederlage. Auch die zwei Siege gegen Aschaffenburg waren keine Selbstläufer, sondern Resultate einer konzentrierten und engagierten Leistung.

Es ist ungemein wichtig, die gemachten Erfahrungen positiv für die kommende Saison zu nutzen und diese mit den tollen und vielversprechenden Spielerinnen aus der wU12 zu teilen. Insgesamt 14 Spielerinnen des Jahrgangs 2007 wechseln altersbedingt in die wU14. Fast genauso viele, nämlich 12 Spielerinnen des Jahrgangs 2005, wechseln in die wU16.

Eigentlich sind diese Wechsel ja nichts Besonderes und Normalität. Für die kommende Saison ist es gefühlt doch etwas anders. Seit Juni trainieren die Jahrgänge 2004 bis 2006 schon gemeinsam in drei Trainingseinheiten pro Woche. Nach den Sommerferien ist auch der Jahrgang 2007 hinzugekommen. Aus den Spielerinnen der Jahrgänge 2004 bis 2007 wurden daraufhin Trainingsgruppen gebildet, um den Leistungsstand der Einzelnen und den daraus resultierenden Bedürfnissen besser gerecht zu werden. Durch die altersgemischten Trainingsgruppen sollen insbesondere die Jüngeren lernen, sich im Wettkampf mit den Älteren durchzusetzen und zu behaupten. Vier Trainer wären für eine solche Konstellation ideal. Momentan sind es mit Hendrik Schwab und Christina Krick (erst) zwei, die die Leitung und Verantwortung übernommen haben.

Mit der Teilnahme am 6. Weiterstädter Season Opening Turnier ging die Saisonvorbereitung auf die Zielgerade. Jetzt heißt es weiter regelmäßig, zielgerichtet und intensiv zu arbeiten, um in der Bezirksliga gute Leistungen abzurufen und in der Oberliga Platz vier anzugreifen!

Beide Teams starten mit Auswärtsspielen, wir werden sehen, was die Teams zu leisten bereit und im Stande sind.

Hendrik Schwab
wu14(Replace this parenthesis with the @ sign)basketball-weiterstadt.de