NBBL

NBBL-2019-20
Hinten von links: Tomass Timbars, Niklas Krause, Jordan Veigl, Rodi Cicek, Tim-David Schrädt, Robin Kniss, Elias Koppold, Marko Dordević, Philip Hecker, Simon Matthä, Massimo Galvano; Vorne von links: Trainer Matthias Dönges, Yannis Gießelbach, Philipp Pons, Eren Küpeli, Leon Fertig, Marvin Rolf, Alex Janssen, Julian Pieper, Justus Peuser, Clément Veysset, Leander Müller, Niklas Kessler; Es fehlt: Lucas Deetjen

An der Spitze der Nachwuchsarbeit

An der Spitze der Nachwuchsarbeit: NBBLEs ist der nächste logische Schritt. In der Saison 2018/2019 etablierte die SG Weiterstadt in ihrem Jugendprogramm erfolgreich die JBBL zusammen mit Amci Terzic als Coach. Ein Überbau und damit eine Anschlussförderung für ausscheidende JBBL Spieler musste und sollte folgen, die Nachwuchs Basketball Bundesliga U19. Ob es bereits für die Saison 2019/2020 funktionieren würde, war für den sportlichen Leiter Matthias Dönges allerdings unklar. Es stellte sich im Vorfeld die Frage, ob man es in so kurzer Zeit schaffen kann, ein auch im Umfang enormes Programm für Spieler der Jahrgänge 2001/2002 und 2003 auf die Beine zu stellen. Die Entscheidung erfolgte für ein Ja, das Qualifikationsturnier in Weiterstadt zeigte, dass man damit richtig lag. Punktgleich mit dem ersten Platz (Basketballinternat Urspring) qualifizierte sich die SG Weiterstadt mit dem Projekt „Team Südhessen“ für die NBBL.

Der Kader umfasst drei Jahrgänge, der Konkurrenzkampf innerhalb der Mannschaft ist aufgrund des erfreulich großen Kaders hoch. Die Spieler kommen aus allen Ecken Südhessens und dem Großraum Frankfurt. Trotzdem haben es Coach Matthias Dönges und Co-Trainer Amci Terzic geschafft, Homogenität und Harmonie in der Mannschaft zu implementieren. Aber bewusst ist allen, dass es eine Herausforderung wird und jeder Spieler an seine Grenzen gehen muss. Anders als in den meisten anderen Jugendligen kann man aus der NBBL absteigen, zudem ist man nun endgültig in einer Spielklasse angekommen, in der man sich mit den großen Nachwuchsprogrammen der Traditions- und Bundesligaclubs messen muss. Auch das erhöht den Druck auf das Trainerteam und die Mannschaft, Spiele müssen gewonnen werden.

Das Team ist sich aber sicher, dass sie das werden. Alle Beteiligten und das regionale Umfeld sind gespannt, ob sich das Projekt bewährt, ist es doch eine der interessanten Entwicklungen der kommenden Saison für alle Basketballinteressierten in Südhessen.

Matthias Dönges
nbbl(Replace this parenthesis with the @ sign)basketball-weiterstadt.de